Courtney Love: Gibt es eine Hole-Reunion?

Courtney Love: Gibt es eine Hole-Reunion?

Courtney Love verrät, dass es möglicherweise zu einem Hole-Comeback kommt.
Laut der Rockerin ist eine Reunion der Grunge-Band nicht unwahrscheinlich. "Wir reden definitiv darüber. Es ist nichts Falsches daran, deine Vergangenheit zu ehren. Das habe ich gewissermaßen gerade herausgefunden. Wenn du es nicht tust, schreiben die Leute die Geschichte um und du wirst eine lästige Frau", erklärt die 54-Jährige.

Seit 1998 haben die ‚Celebrity Skin‘-Hitmacher keine große Show mehr in ihrer Original-Besetzung gespielt. 2012 kam es zu einer Mini-Reunion, als die Musikerinnen bei einer Afterparty eines Dokumentarfilms auftraten und zwei Songs performten. Doch Courtney ist nicht die einzige, die Gefallen an einem Comeback gefunden hat. So sagt Bassistin Melissa Auf der Maur: "Wir sind älter, wir sind gereift. Ich denke, es wäre der perfekte Moment, um es zu tun. Wir haben ein paar kleine Gigs über die Jahre gespielt, aber nichts Bedeutendes. Worüber ich übrigens sehr froh bin, um ehrlich zu sein. Es sind nun genau 20 Jahre, seit ich die Band verlassen habe, und ich will ein Teil unseres Ruhms zurück." Im Interview mit der Zeitung ‚The Guardian‘ fügt sie selbstbewusst hinzu, dass Hole schließlich eine "sehr gute Band" gewesen sei. "Und ich will, dass jeder weiß, dass es wichtig ist, dass auch Frauen, die Rockmusik machen, in Erinnerung bleiben – sogar, wenn sie in dem Schatten ihres Ehemanns standen", argumentiert sie.