DaBaby löschte seine Entschuldigung an die LGBTQ-Gemeinschaft

Wusstest Du schon...

Ricky Martin: Die mentale Gesundheit seiner Kindheit ist eine Priorität

DaBaby soll seine Entschuldigung an die LGBTQ-Community wegen seiner homophoben Aussagen während eines Konzertes gelöscht haben.
Der ‘Suge’-Rapper geriet im letzten Monat wegen seinen kontroversen Kommentaren, die er während seines Sets beim Rolling Loud Miami-Event gemacht hatte, unter Beschuss.

Der Künstler entschuldigte sich für seine Aussagen am 2. August über seinen Account auf Instagram. In dem Beitrag verkündete der Musiker: “Ich möchte mich bei der LGBTQ+-Community für die verletzenden und triggernden Kommentare entschuldigen, die ich gemacht habe. Ich entschuldige mich noch einmal für meine falsch informierten Kommentare über HIV/AIDS und ich wusste, dass Aufklärung darüber wichtig ist. Liebe Grüße an alle. Gott beschütze euch.“

Das kurze Statement ist nun jedoch nicht mehr auf dem Social Media-Konto des Künstlers sichtbar, obwohl seine frühere Entschuldigung für seine “Unsensibilität” auf seinem Account auf Twitter weiterhin vorhanden bleibt. In diesem Beitrag schrieb DaBaby: “Jeder, der jemals von AIDS/HIV betroffen war, ihr habt alle das Recht, verärgert über das zu sein, was ich sagte, das war unsensibel, obwohl ich nicht die Absicht habe, jemanden zu beleidigen. Also entschuldige ich mich dafür.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?