Daisy Edgar-Jones: Ein Hoch auf das Fernsehen

Wusstest Du schon...

Charli XCX hört sich keine Alben an

Daisy Edgar-Jones meint, das Fernsehen hat “uns alle” die Coronavirus-Pandemie durchstehen lassen.
Die 22-jährige Schauspielerin spielte die Hauptrolle in der erfolgreichen Dramaserie ‘Normal People’, und sie ist der Meinung, dass das Fernsehen der Öffentlichkeit inmitten der anhaltenden Gesundheitskrise eine dringend benötigte Fluchtgelegenheit geboten hat.

“Das Fernsehen ist die Sache, die uns alle durchgebracht hat. Ich fühle mich sehr glücklich, Teil einer so besonderen Sendung gewesen zu sein, die bei vielen Menschen Widerhall gefunden hat”, so Daisy im Interview mit dem ‘Harper’s Bazaar’-Magazin. Die Britin gibt zu, dass die Einschränkungen durch das Coronavirus erhebliche Auswirkungen auf ihr Berufsleben gehabt haben, da sie von zu Hause aus für neue Rollen vorsprechen musste. Mittlerweile ist das Arbeiten vor der Kamera wieder möglich – mit der Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Aber Daisy ist einfach nur froh, wieder arbeiten zu können, nachdem sie während der Sperre Anfang des Jahres Monate zu Hause verbracht hat. “Am Anfang war es ein bisschen seltsam, aber es ist verrückt, wie sehr man sich an die Dinge gewöhnt. Ich bin so froh, wieder arbeiten zu können”, zeigt sie sich dankbar.

Trotz der momentanen Schwierigkeiten blickt Edgar-Jones gespannt in die Zukunft und ist sehr daran interessiert, neue Herausforderungen in ihrem Arbeitsleben anzunehmen. Sie fügt hinzu: “Ich würde gerne sehen, wie sehr ich mich verwandeln und verändern und lernen kann. Ich bin wirklich gespannt darauf, weiter zu erforschen, was ich tun kann.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Barack Obama: Drake hat grünes Licht ihn zu portraitieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Was sagst Du dazu?