Daisy Ridley über ihr Auftreten an Filmsets

Wusstest Du schon...

Khloé Kardashian: Doppeltes Leid

Daisy Ridley ist der Ansicht, dass ihr Auftreten an Filmsets “aggressiv” und “einschüchternd” wirkt.
Die 28-jährige Schauspielerin fühlte sich so, als ob sie sich selbst “kleiner” machen würde, nachdem ihr gesagt wurde, dass ihr Ansatz andere Leute einschüchterte.

Im Rahmen der Februar-Ausgabe des ‘Tatler’-Magazins verriet der Star: “Mir wurde gesagt, dass ich einschüchternd wirke. Das war am Set von ‘Chaos Walking’. Mir wurden meine Haare gestylt und ich hatte eine Perücke auf. Ich erinnere mich daran, dass ich dachte, ‘Gott, sollte ich kleiner sein? Sollte ich ruhiger sein?'” Daisy enthüllte zudem, dass ihr von einem Filmemacher gesagt wurde, dass sie wegen ihrer Leidenschaft für eine Rolle “ziemlich aggressiv” sein kann, weshalb die ‘Star Wars’-Darstellerin ihre Persönlichkeit in Frage gestellt haben soll. “Ich wurde auch als aggressiv bezeichnet; meine Energie ist “ziemlich aggressiv”. Das war während eines Meetings mit einem Regisseur. Ich dachte mir, ‘Aber warum? Ist es, weil ich Augenkontakt hielt? Ist es, weil ich eine Leidenschaft für das verspüre, über das wir reden?’ Ich weiß es nicht.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cyrus findet Frauen “viel heißer” als Männer

Priyanka Chopra: Mehr Diversität auf der Leinwand!

Alison Brie: Ihr erstes Projekt als Drehbuchautorin war sehr persönlich

Was sagst Du dazu?