Daisy Ridley war arbeitslos

Wusstest Du schon...

Angelina Kirsch: Aldi-Mode für kurvige Frauen

Daisy Ridley bekam nach ‘Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers’ keine Jobs.
Die 28-jährige Schauspielerin wurde über Nacht zum Star, nachdem sie die Hauptrolle in der neuen Trilogie der Science Fiction-Saga ergattern konnte. Als die Dreharbeiten der letzten Episode abgeschlossen waren, war Daisy jedoch zunächst arbeitslos: Trotz zahlreicher Vorsprechen wollte einfach niemand sie für einen Film engagieren. Gegenüber ‘Entertainment Weekly’ erklärte sie: "Es war so traurig, ‘Star Wars’ abzuschließen. Komischerweise bekam ich Anfang des Jahres absolut keine Rollen. Ich dachte mir ‘Ahh! Niemand will mich engagieren!’ Als der Film herauskam, dachte ich nur ‘Oh mein Gott.’ Es war ein riesiges Kapitel. Natürlich ist es super, dass ich jetzt arbeite, aber damals nichts zu bekommen half mir, die letzten fünf Jahre durchzuarbeiten. Ich musste langsamer machen, das war gut für meinen mentalen Zustand, da ‘Star Wars’ eine große Sache in meinem Leben war."

Die ‘Ophelia’-Darstellerin erklärte erst kürzlich, dass es ihr nichts ausmache, ihr Leben lang auf ihre Rolle in der Weltraum-Saga angesprochen zu werden. Sie verriet: "Je mehr ich darüber nachdenke, je mehr ich mir bewusst mache, wie verrückt die Zwanziger für jeden sind, ganz abgesehen davon, so etwas zu erleben… […] Es ist okay für mich, denn es ist etwas, auf das ich stolz bin."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink: Sie soll Joey Fatone von NSYNC in die “Kumpelzone” gesteckt haben

Zendaya: Die virtuelle Emmy-Zeremonie war wie gemacht für sie

Amy Schumer: Sie genießt die ruhige Zeit mit ihrem Sohn

Was sagst Du dazu?