Dan Aykroyd: Bill Murray könnte in ‚Ghostbusters 3‘ auftauchen

Wusstest Du schon...

Harte Worte: Ex-„Pussycat Doll“ nennt die Band „Prostitutions-Ring“

Dan Aykroyd deutet an, dass Bill Murray doch in ‚Ghostbusters 3‘ zu sehen sein könnte.
Der 66-jährige Schauspieler gehört neben dem ‚Lost in Translation‘-Star, Ernie Hudson und dem bereits im Februar 2014 verstorbenen Harold Ramis zum Original-Cast der Filmreihe und schließt eine Wiedervereinigung mit seinen drei verbliebenen Kollegen nicht aus. Der letzte Film, in dem die ursprüngliche Besetzung zu sehen war, ist ‚Ghostbusters 2‘ aus dem Jahr 1989. Im Interview mit Dan Rather in der Sendung ‚The Big Interview‘ des Senders AXS TV sagte Aykroyd: "Es gibt die Möglichkeit einer Wiedervereinigung mit den drei verbliebenen Ghostbusters. Es wird gerade geschrieben."

Der Schauspieler deutete an, dass das Drehbuch "so gut" sei, dass er nicht erwartet, dass Murray das Angebot ablehnt, auch wenn er nicht als Ghostbuster zurückkehrt. "Ich denke, Billy [Murray] wird kommen. Die Geschichte ist so gut – auch, wenn er einen Geist spielt", erklärte der Star. Murray hatte zuvor ausgeschlossen, wieder zu der Filmreihe zurückkehren zu wollen, da der zweite Teil weit weniger gut aufgenommen wurde, als erwartet worden war.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm