Daniel Craig: ‚007‘-Dreharbeiten gehen weiter

Wusstest Du schon...

Comeback für „Knight Rider“: David Hasselhoff schildert seine „Vision“

Daniel Craig nimmt die Dreharbeiten zum neuen ‚James Bond‘-Film in London wieder auf.
Der 51-jährige Schauspieler kehrte zu den Dreharbeiten in der britischen Hauptstadt zurück, nachdem er sich im Mai einer kleinen Operation aufgrund eines verletzten Knöchels unterzog. Auf dem offiziellen Twitter Account von ‚Bond 25‘ hieß es: "Daniel Craig trifft auf die Garde-Kavallerie", dazu wurde ein passendes Foto des Stars gepostet, auf dem Daniel mit den britischen Wachregiment-Männern zu sehen war. In einem weiteren Post erfuhr man ein wenig über die neueste Szene, die gedreht wurde: "Daniel Craig und der @astonmartin V8 an einem Drehort von #Bond 25. ‚007‘-Star Daniel Craig, Regisseur Cary Fukunaga und die #Bond25-Crew waren heute im Sonnenschein unterwegs und besuchten einige Drehorte in London, inklusive Whitehall, wo Daniel eine Szene mit einem klassischen @astonmarting V8 filmte, der zum ersten Mal bei Tageslicht in einem Bond-Film zu sehen sein wird."

Craig verletzte sich bei den Dreharbeiten auf Jamaika, kehrte nun aber wieder zurück, nachdem er sich eine Zeitlang erholte. Damals hieß es in einem öffentlichen Statement: "Die Produktion wird fortgeführt, während Craig sich für zwei Wochen nach der OP erholen wird. Der Kinostart für den Film ist weiterhin für den April 2020 geplant."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hailey Bieber in der Isolation: So glücklich wie lange nicht!

Dennis Quaid: Quarantäne als ‚Training vor der Ehe‘

Gemeinsame Tour: Mabel wird bald zum Harry Styles-‚Fangirl‘

Was sagst Du dazu?