Dannii Minogue: Probleme beim Homeschooling

Wusstest Du schon...

Jessie J: High-Waists gegen Tattoo-Panne

Dannii Minogue hat mit dem Heimunterricht zu kämpfen.
Mit der Problematik, die eigenen Kinder zu Hause unterrichten zu müssen, wurden in der Corona-Pandemie so ziemlich alle Eltern konfrontiert. Die ‚This Is It‘-Hitmacherin gab nun zu, dass sie eine wirklich schlechte Lehrerin für den zehnjährigen Ethan gewesen sei, den sie mit ihrem ehemaligen Partner Kris Smith hat, während die Schulen wegen der Pandemie geschlossen waren. Besonders Mathe habe die Sängerin am meisten frustriert.

Dannii sagte nun dem ‚HELLO!‘-Magazin: „Ich bin wirklich schlecht darin, Lehrer zu sein – das ist nichts für mich. Mathe macht mich frustrierter als jedes andere Thema. Ich muss mich daran erinnern, wie man Dinge wie das Dividieren überhaupt macht, dann versuchen, es Ethan zu erklären und er sieht, wie ich damit zu kämpfen habe. Ich bin am Ende des Tages erschöpft.“

Dannii hofft, dass die Lage sich bald entspannt und sie in der Zukunft wieder ihrem Beruf als Sängerin, TV-Star und Designerin nachgehen kann, aber ihr Hauptziel ist es, erfolgreich die Elternschaft eines Teenagers zu erreichen. „Ich habe keine Liste, aber ich möchte immer noch Unterhaltungsfernsehen machen und langfristig mit QVC designen. Mein größtes Ziel für die Zukunft ist es, einen Teenager zu erziehen. Er ist jetzt zehn, also ist es nicht mehr lang. Ethan ist immer noch so entzückend und fängt gerade erst an, ein kleiner Mann zu werden, aber er liebt immer noch das Kuscheln und sagt: ‚Ich liebe dich.‘“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sharon Stone bald arbeitslos?

Drew Barrymore: Begeisterung für Simone Biles

Bob Odenkirk bestätigt Herzinfarkt

Was sagst Du dazu?