Danny McBride: Andere Pläne für ‘Halloween’?

Wusstest Du schon...

Kelly Osbourne: So geht es ihrem Vater Ozzy

Danny McBride enthüllt seine eigentlichen Pläne für ‘Halloween’.
Der 41-jährige Schauspieler hat das Drehbuch für den heiß ersehnten neuen Slasher-Film geschrieben. Seine ursprüngliche Idee für das Franchise war aber eigentlich eine ganz andere. In einem Interview mit ‘Entertainment Weekly’ gestand McBride: "Wir wollten zuerst zwei aufeinanderfolgende Filme drehen. Dann haben wir uns aber gedacht ‘Naja, lasst uns nichts überstürzen. Das könnte rauskommen und jeder könnte uns hassen und wir würden nie wieder arbeiten. Also, lasst uns nicht ein Jahr lang rumsitzen, während wir auf einen anderen Film warten, von dem wir wissen, dass er den Leuten nicht gefallen wird.’ Also haben wir uns darauf geeinigt, daraus zu lernen und zu sehen, was funktioniert und was nicht. Aber wir haben definitiv schon eine Idee, wohin die Geschichte gehen würde, und hoffentlich bekommen wir eine Chance, das umzusetzen."

Insgesamt wurden bereits zehn Filme rund um die Geschichte von Babysitter Laurie Strode und den maskierten Mörder Michael Myers gedreht. McBride möchte sich mit der Fortsetzung dabei auf alle ‘Halloween’-Filme beziehen, die je gedreht wurden. In einem Gespräch mit ‘Flickering Myth’ berichtete der Drehbuchautor: "Der neue Film wird am Ende des ersten Films anknüpfen. Die ‘Halloween’-Filme sind für jeden ein bisschen zu einem eigenen Abenteuer geworden. Es gibt so viele verschiedene Versionen und die Timeline ist durcheinandergeraten. Wir haben uns gedacht, es wäre einfacher, zurück zum Anfang zu gehen und von dort aus weiterzumachen. Es hat sich einfach besser angefühlt, als ein ‘Halloween 11’ zu drehen. Es ist einfach cooler zu sagen ‘Wir machen ‘Halloween 2”. Wir beziehen uns damit auch auf die anderen Teile. Für unsere Fans erweisen wir allen ‘Halloween’-Filmen Ehre und Respekt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid