Das steckt hinter Andrea Bergs Musik

Wusstest Du schon...

Tonband-Aufnahmen belasten Donald Trump

Andrea Berg lässt sich vom Leben für ihre Lieder inspirieren.

Die 53-Jährige gehört bereits seit vielen Jahren zu Deutschlands erfolgreichsten Künstlerinnen. Im Laufe ihrer Karriere hat sie bereits zahlreiche Hits veröffentlicht. Nun hat sie verraten, wie ihre Musik entsteht und welche Bedeutung ein ganz bestimmter Song für sie hat.

Ab November ist Andrea Berg endlich wieder auf Tour und performt in 30 Shows für ihre Fans. Eines ihrer Lieder liegt ihr jedoch besonders am Herzen: Den Song ‘Geh deinen Weg’ hat sie für ihre 21-jährige Tochter geschrieben. "Wir haben gemeinsam den Kilimandscharo besucht", berichtet die Schlagerkönigin von ihrem Urlaub im letzten Jahr gegenüber der ‘dpa’. "Du gehst mit deinem Kind nach Afrika. Du siehst Elefanten, du siehst Giraffen, siehst Nashörner", erklärt sie weiter. Doch ausgerechnet eine Eule habe ihre Tochter am meisten fasziniert. "Das fand ich so toll", erinnert sie sich zurück. So sei das Tier dann zum Symbol geworden: "Wir haben auch das Video dazu gedreht, was wir auch in der Show spielen, wo eine Eule auf meiner Hand sitzt und dann auf einmal wegfliegt." Sie habe ihre Tochter loslassen müssen, damit sie fliegen könne.

Doch auf für andere Lieder holt sich die einstige ‘DSDS’-Jurorin Inspiration aus dem Leben. Gerade Dinge wie Verlassenwerden, Verlust und Trauer, verarbeitet sie in ihrer Musik. "Ich wurde schon sehr früh mit diesen ganzen Themen konfrontiert, insbesondere auch durch die Hospizarbeit." Ihre frühere Arbeit als Krankenschwester habe ihr klargemacht, dass "wir alle am seidenen Faden hängen. Egal, wie viel Geld jemand hat oder wie schön er ist." Die Musikerin ist der festen Meinung: "Alles im Leben ist für etwas gut."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?