© MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Das Supertalent“: Darum nimmt Dante Thomas an der Show teil

Wusstest Du schon...

Das ist die Zukunft von „Star Wars“

In der RTL-Show „Das Supertalent“ waren am Samstag vertraute Töne zu hören: US-Sänger Dante Thomas (39) gab seinen einstigen Welthit „Miss California“ zum Besten. Mit seiner Darbietung konnte er Dieter Bohlen, Nazan Eckes und Bruce Darnell überzeugen. Er bekam von der Jury einen „Supertalent-Stern“ und darf weiter mitmachen. Doch warum versucht er sein Comeback ausgerechnet im deutschen Fernsehen?

„Mega-Stimme, Mega-Gefühl“

„Jeder weiß, Dieter Bohlen ist ein sehr harter Kritiker, deswegen war es so wichtig, ihn zu überzeugen und die anderen Juroren auch. Ich war froh, dass ich dreimal ‚Ja‘ bekommen habe“, erklärte Dante Thomas im Interview mit „RTL“. „Mega-Stimme, Mega-Gefühl“, lautete das Urteil vom Pop-Titan. „Total schräge und super sympathische Geschichte“, sagte Nazan Eckes dazu, dass der Sänger aus dem Sonnenstaat Kalifornien in die deutsche TV-Talentshow gekommen sei.

Dante Thomas erzählte in der Show zudem, was seit seinem kometenhaften Aufstieg im Jahr 2001 passiert ist. „Ich war 15 Jahre auf Tour“, sagte er. Außerdem haben er und seine Frau zwei Kinder bekommen, ein Mädchen und einen Jungen, die beide in Deutschland geboren wurden. Denn die Familie lebt mittlerweile hierzulande. Ob ihm durch „Das Supertalent“ der Traum von einem Comeback erfüllt wird, bleibt abzuwarten. Er wird auch ohne „Miss California“ vor der Jury bestehen müssen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hannelore Elsner: Ihr Sohn trauert auf Instagram

Michael Wendler: Freundin unglücklich?

Bibi Claßen: Sie bereut ihren ‚Wap Bap‘-Song nicht

Was sagst Du dazu?