‚Das Traumschiff‘: Florian Silbereisen bleibt an Bord

Wusstest Du schon...

Anya Taylor-Joy: Rolle in ‚X-Men: New Mutants‘ war ein ‚Privileg‘

Nimmt sich Florian Silbereisen (39) zu viel vor? Fest steht, dass der Superstar in den nächsten Jahren alle Hände voll zu tun hat. Er wird den Pop-Titan Dieter Bohlen (67) bei 'Deutschland sucht den Superstar' beerben. Doch seinen anderen Job will der Sänger und Schauspieler nicht aufgeben.

Die Verträge sind gemacht

Seit Tagen wird spekuliert, wie Florians Zukunft an Bord des 'Traumschiffs' aussieht. Schließlich gibt es Überschneidungen bei den Dreharbeiten, und selbst ein Allround-Talent wie Flori kann nicht gleichzeitig an mehreren Orten sein. Doch offenbar traut er sich zu, auf mehreren Hochzeiten zu tanzen. Auch der 'Traumschiff'-Sender sieht nach wie vor eine gemeinsame Zukunft: Das ZDF hat seinen Vertrag jetzt verlängert — bis 2024. Florian hat bereits unterschrieben.

"Selbstverständlich" bleibt Florian Silbereisen dem 'Traumschiff' treu

"Durch die vorzeitige Verlängerung möchte ich ganz deutlich machen: Ich bleibe dem 'Traumschiff' selbstverständlich treu", versicherte der Serien-Kapitän gegenüber 'Bild'. "Ich bin dem ZDF-Team extrem dankbar, dass sie den Mut hatten, die traditionelle Serie ganz neu anzugehen." Langweilig wird es Florian also sicher nicht: "In den nächsten Jahren wird noch mehr passieren." Die Gefahr, dass der TV-Klassiker mangels Mann am Ruder also in Rente geht, besteht also nicht, im Gegenteil: Man plant laut 'Bild' zurzeit sogar, eine vierte Folge pro Jahr zu drehen — vorausgesetzt, Florian Silbereisen hat Zeit.

Bild: Sebastian Willnow/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Was sagst Du dazu?