Dave Grohl: Nach jeder Tournee will er die Foo Fighters verlassen

Wusstest Du schon...

Martin Scorsese erhält Lifetime Achievement Award

Dave Grohl witzelte, dass er nach jeder Tournee der Foo Fighters vorhabe, die Band zu verlassen.
Der ‘Everlong’-Hitmacher scherzte darüber, dass er nach langer Zeit auf Tournee oftmals darüber nachdenkt, aus der Truppe auszutreten.

In einem Gespräch mit AC/DCs Brian Johnson für die Sky Arts-Dokumentation ‘Brian Johnson Meets Dave Grohl’, erklärte Grohl: "Ich weiß nicht, was ich sonst tun würde. Es ist wie ein Running Gag mit allen, die Teil meines Lebens sind, der handelt davon, dass, immer wenn ich nach anderthalb Jahren auf Tournee wieder nach Hause komme, dann sage ich, ‘Das mache ich nie wieder. Das reicht. Das war das letzte Mal. Nie wieder. Ich werde zwei Jahre Pause einlegen.’ Und alle meine Freunde schauen mich an und meinen, ‘Schwachsinn. Das machst du ja doch nicht’. Und nach anderthalb Monaten habe ich wieder meine Gitarre auf meinem Schoß und schreibe Songs und rufe die Jungs an und sage, ‘Lasst uns eine weitere Platte aufnehmen.’"

Die Rocker hatten eigentlich geplant, sich im April für ihr 25. Jubiläum für die ‘Van Tour’-Tournee in Nordamerika auf den Weg zu machen, was wegen der Covid-19-Pandemie zunächst jedoch auf das Jahr 2021 verschoben wurde.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?