Dave Grohl träumt von Nirvana

Wusstest Du schon...

Rita Ora: Zweites Album kommt ‘definitiv’ dieses Jahr

Dave Grohl hat immer noch Träume, dass er mit Nirvana auftritt.
Die Foo Fighters-Frontmann spielte bis zum Tod von Kurt Cobain 1994 als Drummer in der ikonischen Rockband. Die Tracks der ‚Come As You Are‘-Hitmacher gibt er seitdem nur noch zusammen mit seinen früheren Bandkollegen Krist Novoselic und Pat Smear sowie Gastsängern wie Joan Jett zum Besten. „Ich würde mich nicht wohl fühlen, einen Song zu singen, den Kurt gesungen hat. Ich spiele diese Songs gerne zuhause auf dem Schlagzeug. Und ich liebe es, sie mit Krist, Pat und einem anderen Sänger zu spielen“, verrät Dave. „Ich träume immer noch davon, dass wir in Nirvana sind und eine Band sind. Ich träume, dass eine leere Arena für uns bereitsteht.“

Im Gespräch mit dem ‚Classic Rock‘-Magazin bezeichnet der 51-Jährige die Lieder der Gruppe als „bittersüß“. Sie seien eine konstante „Erinnerung daran, dass die Person, die uns diese wunderschönen Songs geschenkt hat, nicht mehr unter uns ist“.

Statt zurück in die Vergangenheit zu blicken, konzentriert sich der Künstler lieber auf die Zukunft. Mit den Foo Fighters bringt er am 5. Februar ihr zehntes Studioalbum ‚Medicine at Midnight’ auf den Markt, die er als Party-Platte bezeichnet. „Kennt ihr es, wenn eure Eltern älter werden und anfangen, Dinge zu tragen, die sie nicht in der Öffentlichkeit tragen sollten? Das ist möglicherweise das, was die Foo Fighters gerade machen“, scherzt er.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matthew McConaughey: Totaler Casting-Stop

Ferne McCann: Nachdenkliche Phase

Anne Hathaway: Glücklich über Schwangerschaft beim Dreh

Was sagst Du dazu?