David Bowie-Münze im Weltall

Wusstest Du schon...

Prinz Harry sendet “zutiefst persönliche” Nachricht an Prinz Charles

Eine Gedenkmünze zu Ehren der verstorbenen Musiklegende David Bowie ist ins All gestartet.
Zu der Sammlung der Musiklegenden der Royal Mint wurden nun einige neue Stücke hinzugefügt, um den verstorbenen ‚Life on Mars‘-Hitmacher zu feiern. Eine besondere Silbermünze aber, die in einem Wettbewerb auf der offiziellen Facebook-Seite erworben werden kann, umkreiste sogar 45 Minuten lang die Erdatmosphäre.

Die Münze zeigt den ikonischen Blitz, der für das Cover-Kunstwerk von Bowies bahnbrechendem Album ‚Aladdin Slane‘ auf das Gesicht des Musikers gemalt wurde, und ist zu Ehren des beliebten Tracks ‚Space Oddity‘ entworfen worden. Eine limitierte Auflage von 60 Gold-Bowie-Münzen ist auch für jeweils 11.815 US-Dollar, was umgerechnet etwa 9.740 Euro sind, erhältlich. Clare Maclennan, Abteilungsleiterin für Gedenkmünzen in der Royal Mint, sagte in einem offiziellen Statement: „Wir freuen uns, die dritte Münze in der Musiklegendenserie der Royal Mint zu enthüllen, die das intergalaktische Vermächtnis und die Karriere von David Bowie würdigt. In Anerkennung von Bowies erster Hit-Single ‚Space Oddity‘ hielten wir es für angebracht, seine Münze ins All zu schicken und den Star-Man auf seine eigene bahnbrechende Art zu feiern. David Bowies Musik hat Generationen von Musikern inspiriert und beeinflusst und wir hoffen, dass diese Gedenkmünze von Fans auf der ganzen Welt geschätzt wird.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?