David Bowies langjähriger Gitarrist John Hutchinson ist verstorben

Wusstest Du schon...

Ariana Grande: Ergreifende Worte an Mac Miller

David Bowies langjähriger Bandkollege John Hutchinson ist gestorben.
Die offizielle Twitter-Seite des verstorbenen ‘Starman’-Hitmachers hat den Tod des Jazzgitarristen, der in drei Bands der Musiklegende mitspielte, am Sonntag (25. Juli) bestätigt.

In dem Beitrag ist zu lesen: “Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden von John Hutchinson, der gestern nach langer Krankheit im Krankenhaus gestorben ist.” John wurde beschrieben als ein “halb pensionierter Jazzgitarrist und ein Veteran von drei wichtigen David Bowie-Bands, die es sieben Jahre lang zwischen 1966 und 1973 gab.” Hutchinson gewann die Anerkennung des ‘Heroes’-Hitmachers, nachdem er 1966 für ihn vorgespielt hatte und trat später zudem mit David Bowie and the Buzz auf. Zwei Jahre später gründeten die beiden Musiker die Band Feathers zusammen mit Bowies damaliger Geliebten Hermine Farthingale. Im Jahr 1973 hatte Bowie Hutchinson für seine Spiders from Mars-Band für ihre ‘Aladdin Sane’-Tournee rekrutiert.

Die Musiklegende David Bowie verstarb im Januar 2016 im Alter von 69 Jahren nach einem geheimen Kampf gegen den Krebs.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?