David Harbour: Liebe trotz Pfunden

Wusstest Du schon...

John Carpenter: Neues Album im Februar

David Harbour fand sein Äußeres schrecklich, als Lily Allen sich in ihn verliebte.
Der ‚Stranger Things‘-Darsteller machte für seine Rolle in ‚Black Widow‘ eine ziemliche Körpertransformation durch. Im Interview mit der ‚New York Times‘ erzählt er: „Es ist ein echter Beweis für mein unglaubliches Charisma, wenn ich euch sage, dass meine Frau mich mit 140 Kilo kennenlernte, mit diesem Bart und diesen Haaren. Wir gingen auf ein Date in einem Londoner Restaurant und sie verliebte sich in mich, als ich am schlimmsten aussah, sowohl körperlich als auch was meine Haare anging.“

Um seine Rolle in dem ‚Marvel‘-Blockbuster richtig darstellen zu können, nahm Harbour daraufhin 30 Kilo ab, was seiner Angetrauten nicht unbedingt gut gefiel. Er erzählt weiter: „Das Ding lief weiter und ich begann, das Gewicht zu verlieren und zu trainieren. Und sie war sich unschlüssig, was sie davon halten soll. Das ist eine gute Sache in einer Beziehung. Es ist gut, die Beziehung auf diese Weise zu starten, statt wenn man jung und gutaussehend ist und sich dann dabei zusieht, wie man über die Jahre immer schlimmer aussieht.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jesy Nelson löscht alte Instagram-Posts vor Erscheinung ihrer Debüt-Single

Melanie Müller: Der Haussegen hängt schief

Premiere auf dem roten Hollywood-Teppich: Kommen Prinz Harry und Herzogin Meghan zu den Emmys?

Was sagst Du dazu?