David Oyelowo: Steven Spielberg ist seine Inspirationsquelle

Wusstest Du schon...

Jada Pinkett Smith: Ihre Beziehung zu Will ist besser denn je

David Oyelowo wurde für seinen Film ‘The Water Man’ von Star-Regisseur Steven Spielberg inspiriert.
Der 45-jährige Schauspieler übernimmt sowohl die Regie als auch die Hauptrolle in dem Drama-Streifen.

Für den Film inspiriert hat ihn vor allem seine frühe Liebe zu Filmen und seine Bewunderung für Steven Spielberg. Auf die Frage, wie ‘The Water Man’ zustande kam, sagte David zu ‘Variety’: “Es hatte zwei Anfänge. Der erste für mich war, dass ich mit der Liebe zu Filmen aufgewachsen bin. Ich liebte Steven Spielberg-Filme. Ich liebte ‘Die Goonies’ und ‘Unheimliche Begegnung der dritten Art’. ‘Stand by Me’ hat mich auch sehr beeindruckt, als ich jünger war, und ich habe es geliebt, dass diese Filme nicht zu mir herabgesprochen haben und ich mich nicht von ihnen bevormundet gefühlt habe.”

Der ‘Selma’-Star fuhr fort: “Ich erinnere mich auch daran, wie ich sie mit meinen Eltern angeschaut habe, und sie waren nicht nur abenteuerlich und aufregend, sondern sie lösten auch Gespräche zwischen mir und meinen Eltern aus, was für mich und meine Kindheit wertvolle Momente sind.” Als er schließlich selbst eine Familie hatte, wuchs der Wunsch in ihm, einen besonderen Film zu machen. “Als meine Frau Jessica und ich Kinder bekamen, stellte ich fest, dass es immer weniger dieser Filme gab. Ich fragte mich, warum das so war, und so begann ich, nach diesen Projekten und Drehbüchern zu suchen. Das war der Weg, auf dem ich mich befand”, so der Schauspieler weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Katona: Unzufrieden mit ihrer Gewichtszunahme

Steven Spielberg: Vertrag mit Netflix

Auf Heidis Spuren in der Schweiz: Larissa Marolt sucht Topmodels

Was sagst Du dazu?