David Schwimmer: ‘Friends’-Reunion wird ‘bedeutsame Erfahrung’

Wusstest Du schon...

Robbie Williams ist von Oasis-Comeback überzeugt

David Schwimmer ist sich sicher, die ‘Friends’-Reunion wird eine "wirklich bedeutungsvolle Erfahrung" werden.
Der 53-jährige Schauspieler wird sich mit seinen Schauspielerkollegen Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und Matthew Perry für ein einmaliges Reunion-Special der beliebten Sitcom für den Sender HBO Max zusammentun.

Bereits im nächsten Monat sollen die Dreharbeiten beginnen und somit werden die einstigen fünf Freunde nach dem Serien-Aus im Jahr 2004 erneut gemeinsam vor der Kamera stehen. David könne es vor allem kaum erwarten, wieder an das "eigentliche Set" der klassischen Sitcom zurückzukehren. Im Gespräch mit ‘E! News’ plaudert der Serien-Star aus: "Ich schätze, worauf ich mich ehrlich gesagt am meisten freue, ist einfach mit den anderen fünf Schauspielern im Raum zu sein. Es sind fünf, nicht wahr? Das war ein Witz." Aber zum ersten Mal […] auf der Tonbühne zu sein, auf dem eigentlichen Set, auf dem wir 10 Jahre lang gedreht haben, das wird für mich eine wirklich bedeutsame Erfahrung sein."

HBO kündigte die Pläne für ein ‘Friends’-Special erstmals im Februar diesen Jahres an.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?