David Schwimmer und Jennifer Aniston schwärmten bei den ‘Friends’-Dreharbeiten füreinander

Wusstest Du schon...

John Legend und Chrissy Teigen: Getrenntes Küchenrevier

David Schwimmer und Jennifer Aniston sollen bei den Dreharbeiten zu der ikonischen Sitcom ‘Friends’ “füreinander geschwärmt haben”.
Der 54-jährige Schauspieler gab zu, dass er in seine schöne Kollegin ziemlich verknallt gewesen sei, als beide Stars im Jahr 1994 anfingen, im Rahmen der Serie miteinander zusammenzuarbeiten.

Obwohl das Gefühl auf Gegenseitigkeit beruhte, gaben die beiden jedoch nie ihrer gegenseitigen Anziehungskraft nach, weil sich in der Zeit immer einer von ihnen in einer Beziehung befand. David erzählte im Rahmen des ‘Friends’-Wiedervereinigungs-Specials: “Während der ersten Staffel war ich in Jen verknallt. In den ersten ein oder zwei Jahren gab es Momente, in denen wir auf der Couch kuschelten und ich dachte, warum merkt keiner, dass wir füreinander schwärmen? Es war eine Situation, gegen die wir nichts unternehmen konnten, weil einer von uns immer in einer Beziehung war und wir diese Grenze nie überschritten haben, das haben wir respektiert.” Der Rest des ‘Friends’-Casts gab gegenüber dem Moderatoren James Corden jedoch zu, dass sie die Anziehung zwischen den beiden Schauspielern bei den Dreharbeiten sehr wohl bemerkten.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Katona: Unzufrieden mit ihrer Gewichtszunahme

Steven Spielberg: Vertrag mit Netflix

Auf Heidis Spuren in der Schweiz: Larissa Marolt sucht Topmodels

Was sagst Du dazu?