Demi Lovato ist geimpft: Einfühlsame Botschaft an die Fans

Wusstest Du schon...

Shawn Mendes merkte erst nach fünf Jahren, dass er in Camila Cabello verliebt ist

Demi Lovato (28) hat's getan, sobald sie an der Reihe war. Die Sängerin ('Cool For The Summer') ist entschlossen, sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren und hat sich daher jetzt impfen lassen. Ihren Fans empfiehlt sie, es ihr gleichzutun, auch wenn sie nachvollziehen kann, dass einige Bedenken haben.

"Mehr wissen zu wollen ist gut"

"Für mich war es ein einfacher Denkprozess", erklärte der Star auf Instagram neben einem Foto, welches Demi kurz nach der Impfung zeigt. "Ich riskiere lieber die möglichen Nebenwirkungen, statt Leben zu riskieren, wenn ich mich infiziere und es verbreite." Dass nicht jeder sofort beherzt das Impf-Angebot annimmt, versteht die Musikerin jedoch: "Es ist ganz normal, zurückhaltend zu sein, wenn etwas Neues auf uns zukommt. Mehr wissen zu wollen ist gut — es bedeutet, dass du dich informieren willst."

Demi Lovato kämpft gegen Falschinformationen

Gute, fundierte Informationen für all diejenigen, die noch unentschlossen sind, würde es auf der Impf-Website von Global Citizen geben. Dort kämen auch diejenigen zu Wort, die Bedenken oder Angst vor Nebenwirkungen haben. Demis Appell dürfte den Gesundheitsbehörden in den USA in die Hände spielen. Experten sehen die Gefahr, dass das Land aufgrund der lauten Stimmen der Impfgegner nicht die erwünschte Herdenimmunität erreichen könnte – dann droht erhöhte Gefahr durch Virus-Mutationen.

Mit Demi haben die Mediziner allerdings eine starke Verbündete. Schon im März hatte sich die Sängerin demonstrativ hinter eine gemeinsame Impfkampagne der Organisationen Phenomenal und Higher Heights for America gestellt, die aktiv gegen Falschinformationen über Vakzine kämpft. Demi Lovato geht eben immer mit gutem Beispiel voran.

Bild: Dave Bedrosian/Geisler-Fotopress/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lena Dunham ist unter der Haube

Stanley Tucci in Whitney-Houston-Biopic

Kanye West und Post Malone: Studioaufnahmen mit Robin Pecknold von Fleet Foxes

Was sagst Du dazu?