Demi Lovato ist pansexuell

Wusstest Du schon...

Viggo Mortensen über sein Regie-Debüt

Demi Lovato bezeichnet sich als pansexuell.
Die 28-jährige Sängerin macht kein Geheimnis daraus, dass sie sowohl Männer als auch Frauen attraktiv findet. Im Gespräch mit dem ‚The Joe Rogan Experience’-Podcast erklärt sie nun, dass sie sich in Persönlichkeiten statt Geschlechtern verliebt und somit pansexuell ist. „Ich habe gehört, wie jemand die LGBTQIA+ Community als Alphabet-Mafia bezeichnet hat. Das ist es! Das nehme ich an. Ich bin Teil der Alphabet-Mafia und stolz darauf“, erklärt Demi.

Ihr erstes sexuelles Erwachen habe sie erlebt, als sie die Kussszene zwischen Selma Blair und Sarah Michelle Gellar in ‚Eiskalte Engel‘ gesehen habe. Allerdings habe sich die Musikerin lange Zeit gegen ihre Neigungen gesperrt. „Ich dachte ‚Oh, das gefällt mir.‘ Aber ich fühlte viel Scham, weil ich als Christin in Texas aufwuchs und es dort verpönt ist. Wenn ich mich als Teenager zu einem Mädchen hingezogen fühlte, dann verdrängte ich es, bevor ich verarbeiten konnte, was ich fühlte“, gesteht sie.

Noch im letzten Jahr war Demi kurz mit dem Schauspieler Max Ehrich verlobt. Obwohl die Beziehung scheiterte, habe sie dadurch ein tieferes Verständnis für ihre eigene Sexualität entwickelt, die heute viel „fließender“ sei. „Ich dachte wirklich, dass ich heiraten würde und vielleicht mittlerweile schwanger wäre, und das ist nicht der Fall“, schildert die ‚Anyone‘-Interpretin.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Paul Rudd: Große Comedy-Aufgabe ehrt ihn

Lea Seydoux: Anderson ist ihr Lieblings-Regisseur

Was sagst Du dazu?