Demi Lovato: Wieder daheim

Wusstest Du schon...

Herz-OP! Meghan Markles Vater kommt nicht zur Hochzeit

Demi Lovato hat sich gut erholt und ist wieder in Los Angeles, nachdem sie ihren Entzug beendet hat.
Die 26-jährige Sängerin begab sich selbst vor kurzem in die Entzugsklinik, nachdem sie wegen einer Überdosis ins Krankenhaus musste. Nun soll es ihr jedoch schon wieder besser gehen. Die Musikerin wurde bereits am Wochenende beim Abendessen gesichtet. Ein Vertrauter des Stars ist zuversichtlich und verriet gegenüber dem ‚People‘-Magazin: "Sie ist seit ein paar Tagen schon wieder zurück in L.A. Ihr geht es gut soweit."

Bereits zuvor gab Lovatos Mutter, Dianna De La Garza, bekannt, dass ihre Tochter nun schon seit 90 Tagen nüchtern sei. In der Show ‚Sirius XM‘ mit Maria Menounos letzten Monat sagte sie: "Ja, sie hat die 90 Tage [geschafft] und ich könnte nicht dankbarer oder stolzer auf sie sein, denn die Sucht ist eine Krankheit, es ist Arbeit." Auch die jüngere Halbschwester der Sängerin, Madison De La Garza, verriet vor kurzem, dass es eine "verrückte" Zeit für die Familie war, seitdem der Musikstar im Juli mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Noch ist jedoch unklar, ob die ‚Cool For the Summer‘-Hitmacherin endgültig nach Los Angeles zurück gekehrt ist, oder ob sie sich lediglich eine Pause gönnen möchte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood