Dennis Quaid und Virginia Madsen: Rollen in Biopic über NFL-Star

Wusstest Du schon...

Al Pacino: Begeistert von Oscar-Nominierung

Dennis Quaid und Virginia Madsen haben sich der Besetzung von ‘American Underdog: The Kurt Warner Story’ angeschlossen.
Die beiden Hollywood-Stars haben sich laut ‘Deadline’ für das neue Biopic über den legendären NFL-Star verpflichtet.

Quaid (66) wird den Trainer der St. Louis Rams, Dick Vermeil, spielen. Madsen (59) übernimmt die Rolle von Sue Warner, Kurts Mutter. Zachary Levi wird die Hauptrolle des Kurt Warner in den Streifen spielen, während Ser’Darius Blain, Adam Baldwin, Bruce McGill, Denny Vinson, Chance Kelly und Hayden Zaller ebenfalls an Bord des Films sind. Der Film wird Warners Weg vom Einräumen von Regalen in einem Supermarkt bis hin zum NFL Spieler des Jahres, Super-Bowl-Gewinner und seinem Platz in der Hall of Fame der Quarterbacks nachzeichnen. David Aaron Cohen, Jon Gunn und Jon Erwin haben das Drehbuch verfasst, das auf Interviews mit Warner und seinen Memoiren ‘All Things Possible: My Story of Faith, Football and the First Miracle Season’ basiert. Die Brüder Jon und Andrew Erwin führen bei dem Film Regie und produzieren auch unter Kingdom Story Company. Kurt und Brenda Warner sind ebenfalls Co-Produzenten und Jim Miller und Chelsea Kujawa beaufsichtigen den Film für Lionsgate, die den Vertrieb übernehmen.

Zachary erklärte zuvor, wie sehr er sich mit Kurts Geschichte identifiziert” und fügte hinzu, dass die Tatsache, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt, es noch spezieller macht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paris Hilton: Antrag kam zu spät

Priyanka Chopra wehrt sich gegen sinnlose Kritik

Jennifer Garner: Es war ein “hartes Jahr” für Mütter

Was sagst Du dazu?