Slumdog Millionär Dev Patel gibt Regiedebüt

Wusstest Du schon...

Ashley Graham: Der etwas andere Selbstbräunungstipp

Der ‚Slumdog Millionär‘-Darsteller wird in dem neuen Rachethriller zum ersten Mal hinter die Kamera treten, während er gleichzeitig auch in die Rolle des Hauptdarstellers schlüpft.

Wie ‚Variety‘ berichtet, dreht sich der Film um einen Häftling, der aus dem Gefängnis entlassen wird und auf eine Welt trifft, die von „kommerzieller Gier und abnehmenden geistigen Werten“ zerfressen wird. Einer offiziellen Pressemitteilung zufolge wird der Film im modernen Indien spielen, zugleich soll es auch mythologische Bezüge geben.

Auch am Drehbuch hat Patel mitgewirkt und das Skript gemeinsam mit Paul Angunawela und John Collee geschrieben. Die Produktion soll im Frühling 2019 in Mumbai beginnen. Als Produzenten wirken neben dem ‚Lion‘-Star auch Joe Thomas, Samarth Sahni und Basil Iwanyk mit. Letzterer bezeichnet ‚Monkey Man‘ als „lebhafte, aufregende und insbesondere unterhaltsame Geschichte“.

Patel ist derzeit also gut mit Projekten eingedeckt. Dieses Jahr brillierte er im Thriller ‚Hotel Mumbai‘, während er 2019 in der Charles Dickens-Adaption ‚The Personal History of David Copperfield‘ in einer weiteren Hauptrolle zu sehen sein wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Peter Maffay: Neue Details zum ‚Tabaluga‘-Film

Emily Ratajkowski: Kommt jetzt ihre eigene Lingerie-Linie?

Blac Chyna: Sie will mehr Geld von Rob!