Diane Lane: So vertrieb sie sich die Zeit des Coronavirus-Lockdowns

Wusstest Du schon...

Ben Whishaw: So steht es um den nächsten ‘James Bond’-Film

Diane Lane verbrachte den Coronavirus-Lockdown damit, in ihrem Zuhause Fernsehen zu schauen.
Die 55-jährige Darstellerin vertrieb sich ihre Zeit inmitten der globalen Gesundheitskrise, indem sie über ihren heimischen Fernseher die Newcomer Hollywoods entdeckte.

Die Schauspielerin gab jedoch zu, dass sie ein “weiteres Jahrzehnt” benötigt, um sich alles anzuschauen. Sie enthüllte in einem Interview mit ‘The Independent’: “Ohne Scham und mit viel Grazie, weil ich aufholen musste und das ist mein Beruf. Ich muss mehr über die jungen Talente wissen, die es gibt und über die großartigen Filmemacher Bescheid wissen und über die Konzerte, die die Leute lieben und die ich mir noch nicht angesehen habe. Ich meine, das sind so viele. ‘Downton Abbey’! Kann man sich das vorstellen? Ich habe ‘Downton Abbey’ noch nicht gesehen.” Diane hat zudem genug von den Leuten, die die Pandemie auf nervige Art und Weise wie einen Wettbewerb darüber betrachten, wer sich die meisten neuen Hobbies angeeignet hat. Diane fügte hinzu: “Das ist die Sache über dieses merkwürdige Jahr 2020. Die Leute meinen, ‘Was hast du in der Zeit deiner Isolation gemacht? Hast du den nächsten großen amerikanischen Roman geschrieben? Hast du mit dem Zeichnen angefangen? Sprichst du eine neue Sprache? Kannst du neue Gerichte kochen? Was hast du vor zu weisen?’ Die Menschen sind so besessen von dieser Mentalität, insbesondere in Amerika.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?