Die Kardashians machen Grußkarten

Wusstest Du schon...

Justin Bieber: Top secret YouTube-Projekt

Kim, Kourtney und Khloe Kardashian planen, demnächst Grußkarten zu verkaufen.
Gemeinsam mit ihrer Mutter Kris Jenner haben die drei Schwestern sich eine Marke eintragen lassen, um demnächst unter dem Namen ‚Kardashian Kards‘ Grüße verschicken zu lassen. Laut ‚People‘ machte die Familie die Eintragung am 22. Februar und gab dabei an, dass sie unter der Marke „Grußkarten, Kalender, Aufkleber, Fotos, Fotoalben, Bilder, Poster, Postkarten, Sammelalben, Briefpapier, Notizbücher, Sticker und Schreibutensilien“ verkaufen wollen. Mit ihrem neuen Business erweitern die Kardashians ihr vielseitig aufgestelltes Familienunternehmen, bevor die Einnahmen der Reality-Show ‚Keeping Up With the Kardashians‘ endgültig weg brechen. Die Kardashian-Jenners hatten vor einer Weile bekannt gegeben, dass ihre Sendung 2021 das letzte Mal über die TV-Bildschirme flimmern wird.

Nach 14 Jahren wird die beliebte Serie mit der 20. Staffel ihr Ende finden. Über die Entscheidung sagte Kim damals: „Mit schwerem Herzen haben wir als Familie die schwierige Entscheidung getroffen, ‚Keeping Up With the Kardashians‘ auf Wiedersehen zu sagen. Nach ganzen 14 Jahren, 20 Staffeln, hunderten von Episoden und zahlreichen Spin-Offs sind wir unglaublich dankbar für alle, die all diese Jahre lang zugeschaut haben.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashians Tochter True hat eine „zwielichtige“ Halloween-Kostümidee

Margot Robbie: „Ihr habe ich alles zu verdanken“

Idris Elba und seine Frau Sabrina: Durch ihren Podcast lernen sie als Paar dazu

Was sagst Du dazu?