Die Promiwelt trauert um Prinz Philip

Wusstest Du schon...

George Clooney stinksauer: Er will französisches Magazin verklagen

Viele Stars wie David und Victoria Beckham verabschieden sich mit emotionalen Beiträgen von Prinz Philip.
Der Queen-Gemahl verstarb am Freitag (9. April) im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Nicht nur die Königsfamilie und Royal-Fans, sondern auch die Stars befinden sich in großer Trauer um den verstorbenen Prinzen.

Der englische Ex-Fußballspieler David Beckham schrieb auf seinem Instagram-Account: „Mein Beileid an Ihre Majestät die Queen und die royale Familie, wir trauern mit ihnen um Prinz Philip. Eine öffentliche Figur für die Welt, aber zuallererst ein liebevoller Ehemann, Vater und Großvater. Heute ist ein Tag, um sich an sein Leben und den unglaublichen Dienst zu erinnern, den er für Großbritannien und auf der ganzen Welt geleistet hat.“ Seine Frau Victoria Beckham schloss sich diesem Tribut an: „Ich bin traurig, von Prinz Philips Tod zu hören. Meine Gedanken sind während dieser schwierigen Zeit bei der königlichen Familie.“

Auch die deutschen Promis zollten dem Herzog von Edinburgh Tribut. „Mein aufrichtiges Beileid an Ihre Majestät, die Königin und ihre Familie”, erklärte Designer Harald Glööckler. Lilly Becker hat London seit einigen Jahren zu ihrer Wahlheimat erkoren und zeigte sich deshalb besonders betroffen. „R.I.P #princephillip God save the queen”, schrieb das Model neben einem Bild des Königspaares.

Aus Hollywood kamen ebenfalls Beileidserkundungen. „Danke für Ihre unerschütterliche Hingabe für unsere Königin und unser Land“, lautete Catherine-Zeta Jones Tribut an Prinz Philip.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sarah Ferguson über ihre besondere Beziehung zu der verstorbenen Prinzessin Diana

Robbie Williams rasiert seinem Sohn eine Glatze

Skepta: Produzieren statt Rappen

Was sagst Du dazu?