Die Spice Girls inspirierten Beyoncé

Wusstest Du schon...

Sophie Turners Selbstmord-Geständnis

Laut Victoria Beckham wurde Beyoncé durch die Spice Girls zu ihrer Musikkarriere inspiriert.
Posh Spice traf die ‚Single Ladies‘-Interpretin vor einigen Jahren, wie sie jetzt im Podcast ‚Breaking Beauty‘ verriet. Offenbar erklärte Beyoncé ihrer Kollegin damals, dass die legendäre Girlband sie während ihrer eigenen Karriere nach vorne pushte. Die 47-jährige Modedesignerin verriet: „Ich traf Beyoncé vor ein paar Jahren und sie sagte tatsächlich zu mir ‚Es waren die Spice Girls, die mich inspirierten und mich dazu brachten das zu tun was ich will und stolz darauf zu sein, dass ich ein Mädchen bin. Ich bin stolz darauf, wer ich bin.’ Und wenn jemand wie Beyoncé, die so legendär ist und so eine starke Frau, dir sagt, dass sie von den Spice Girls inspiriert wurde, das ist schon etwas Besonderes.“

Beyoncé gründete im Jahr 1990 die Band Destiny’s Child mit Michelle Williams und Kelly Rowland, während die Spice Girls erst 1994 ihre Karriere begannen. Der kometenhafte Aufstieg der englischen Girlgroup bestehend aus Beckham, Melanie C, Geri Horner, Melanie B und Emma Bunton, war unter anderem geprägt von dem feministischen Slogan „Girl Power“, der Jugendliche weltweit inspirierte.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Jack Garratt: Songschreiben entspannt

Christine Quinn: Elternrat von Khloé

Was sagst Du dazu?