‘Die Unglaublichen 2’: Rekord an den Kinokassen

Wusstest Du schon...

Für Rosie O’Donnell ist Donald Trump “geisteskrank”

Der Familienfilm ‘Die Unglaublichen 2’ bricht den Rekord in der Kategorie Animationsfilm und sprengt die Kinokassen.
Die heiß ersehnte Fortsetzung spielte einen Rekord von umgerechnet 155 Millionen Euro an den US-amerikanischen Kinokassen ein. Damit übertrifft der Film den bisherigen Rekord von ‘Findet Dorie’ aus dem Jahr 2016. Der Animationsfilm übertraf zudem ‘Die Schöne und das Biest’ in der Kategorie bester Film ohne Altersfreigabe. Kassenanalyst Paul Dergarbedian erklärt, dass der Erfolg des Films auf die Stärke von Pixar und Disney, sowie eine effektive Marketingkampagne zurückzuführen ist. Gegenüber ‘Variety’ erklärt er das Phänomen: "Der Film zeigt die zeichnerische Kraft des Superhelden-Genres, ob in der Live-Action oder im animierten Bereich. Die Kombination aus Pixar und der perfekt umgesetzten Marketing- und Vertriebsstrategie von Disney machten den Film zum Klassiker und Kassenschlager."

Cathleen Taff, Distributionschefin von Disney, behauptet zudem, dass ein Teil des Erfolges des Films auf den langjährigen Wunsch nach einer Fortsetzung zurückzuführen sei. "Wir sind so begeistert. Brad [Bird] und sein Team haben einen tollen Film zusammengestellt, der für jeden etwas bietet. Es war der perfekte Sturm", so Taff. Samuel L. Jackson, der erneut die Rolle von Lucius Best verkörpert, enthüllte kürzlich die Sehnsucht der Fans nach ‘Die Unglaublichen 2’. Die letzten Jahre soll er damit verbracht haben, Fanfragen über die Möglichkeit einer Fortsetzung zu beantworten. In einem Interview mit ‘Collider’ scherzte der ‘Pulp Fiction’-Star: "Meiner Meinung nach haben sie darauf gewartet… In den letzten zehn, zwölf Jahren wurde ich fünf bis sechsmal pro Woche von jemandem gefragt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Roger Taylor: Queen brauchte Jahre, um Freddie Mercurys Tod zu verarbeiten

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt