Königin Camilla, Prinzessin Catherine und Herzogin Meghan trugen besonderen Schmuck, um Königin Elizabeth bei ihrer Beerdigung am Montag (19. September) zu ehren.
Die 75-jährige Königin trug die Hesse Diamond Jubilee-Brosche an ihrem maßgeschneiderten schwarzen Mantel, als sie an der Seite ihres Mannes König Charles in der Westminster Abbey stand. Die herzförmige Diamantbrosche, die auch drei Saphire enthält, war ein Geschenk zum diamantenen Jubiläum an Königin Victoria von ihren hessischen Enkelkindern, das ihr 1897 überreicht wurde.

Catherine trug ein Perlenhalsband aus der persönlichen Schmucksammlung der verstorbenen Königin sowie ein Paar Perlenohrringe, die ebenfalls der Monarchin gehörten. Das vierreihige japanische Perlenhalsband besteht aus vier Perlenreihen mit einem geschwungenen Diamantverschluss und drei Diamantreihen auf der Ostseite. Das Schmuckstück wurde zuvor auch von Prinzessin Diana, der verstorbenen Mutter von Catherines Ehemann Prinz William, im November 1982 bei einem Staatsbesuch von Königin Beatrix der Niederlande getragen.

Die ehemalige Schauspielerin Meghan trug Perlenohrringe, die sie von der Königin 2018 erhalten hatte und die siebenjährige Prinzessin Charlotte, die Tochter von William und Catherine, trug eine Brosche in Form eines Hufeisens an ihrem schwarzen Kleid, eine Anspielung auf die Liebe ihrer Urgroßmutter zu Pferden.

©Bilder:BANG Media International – Camilla Queen Consort – SEP 22 – GETTY – Queen Elizabeth State Funeral