Dieter Bohlen spaltet das Netz mit einem gewagten Anzug.
Der Poptitan setzt üblicherweise eher auf sportliche und zurückhaltende Outfits. Beim diesjährigen Finale von ‚DSDS‘ am Samstagabend (05. Mai), das Marie Wegener für sich entscheiden konnte, wagte der 64-Jährige jedoch einen mutigen Schritt und eröffnete die Sendung in einem exzentrischen Outfit. Sein Anzug war mit vielen kleinen Scherbenstücken verziert und funkelte nur so vor den Kameras. Vor dem Fernsehgerät wurde da vor allem einer aufmerksam: der Vorjahressieger Alphonso Williams. Der 55-Jährige trug nämlich den selben Anzug in den Shows vor einem Jahr und mutmaßte in seiner Instagram-Story: "Na, hat der Dieter meine Jacke geklaut?"

Das mutige Outfit kam jedoch nicht bei allen so gut an. Ein paar Nutzer auf Twitter hielten die Wahl zwar für sehr mutig, andere konnten jedoch gar nichts mit dem Spiegel-Look anfangen. Ein ‚DSDS‘-Zuschauer spottete auf dem sozialen Netzwerk: "Wenn ich nachts hackevoll aus Versehen in einen Spiegel trete." Möglicherweise erfuhr Bohlen schnell von den zwiegespaltenen Reaktionen auf Social Media. Jedenfalls zog er sich kurz nach Showbeginn wieder um und war danach im gewohnt lässigen Look mit Kapuzenjacke unterwegs.