Dieter Nuhr redet Klartext: Von wegen “impfhörig”!

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner: Sehnsucht nach Travis Scott

Manche Fans haben offenbar geglaubt, dass Dieter Nuhr (60) sich nicht gegen Covid impfen lassen würde. Diese wurden nun aber enttäuscht, denn der Satiriker entpuppte sich als Impf-Fan.

"Dumpfes Gefühl auf Basis unbewiesener Vorurteile"

Eine Anhängerin schrieb auf seiner Facebook-Seite verärgert, dass sie die "Impfhörigkeit" ihres Idols unmöglich fände und der gebürtige Weseler nun einen Fan weniger habe. Der so Angefeindete konnte es gut verschmerzen und setzte nach: "Kleiner Irrtum, ich bin nicht hörig, sondern überzeugt auf Basis von statistischen Abwägungen. Für Ihre Seite spricht nur ein dumpfes Gefühl auf Basis unbewiesener Vorurteile. Warum Sie also glauben, dass Ihr Standpunkt überlegen ist, bleibt Ihr Geheimnis."

Dieter Nuhr ist Ärger gewohnt

Der Standup-Comedian hat im Laufe seiner Karriere schon von allen Seiten Kritik einstecken müssen und so wird ihn die Feindseligkeit von Impfgegner*innen sicherlich nicht verwundern, aber nerven tut es schon manchmal und dem Spruch 'Viel Feind, viel Ehr' könne er nur gemäßigt etwas abgewinnen, wie er im Interview mit der österreichischen 'Kleine Zeitung' verriet. "Dass das Ganze eine solche Relevanz bekommt, ist natürlich schön, andererseits auch anstrengend, weil man mit Menschen zu tun hat, die ständig beleidigt oder aggressiv sind. Das liegt mir gar nicht", gestand Dieter Nuhr, der sich wohl weiterhin mit beleidigten Zeitgenoss*innen auseinandersetzen muss. Das ist eben sein Berufsrisiko.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ist Tom Cruise wieder Single?

Tom Felton geht es besser

Dev Patel: Hochstapler-Syndrom

Was sagst Du dazu?