Domhnall Gleeson: Schauspielkarriere war nicht geplant

Wusstest Du schon...

Joseph Fiennes als Michael Jackson wird nicht ausgestrahlt

Domhnall Gleeson wollte nicht immer in die Fußstapfen seines Vaters treten.
Der ‚Star Wars‘-Darsteller ist der Sohn des ‚Harry Potter‘-Stars Brendan Gleeson, doch tatsächlich dachte er nie, dass er eines Tages sein Geld ebenfalls als Schauspieler verdienen würde. Obwohl er an der Schule in Theaterstücken wie ‚Grease‘ oder ‚König Lear‘ mitwirkte und später am Dublin Institute of Technology einen Uniabschluss in Media Arts erwarb, sah sich Domhnall nie als hauptberuflicher Hollywood-Star. "Ich ging in keine Schauspielschule und dachte nie darüber nach, Schauspieler zu werden", gesteht der 35-Jährige.

Trotzdem profitierte er bereits in jungen Jahren vom reichen Erfahrungsschatz seines berühmten Vaters. "Ich konnte zu meinem Papa gehen, wenn ich Vorsprechen hatte, und zu ihm sagen ‚Was mache ich damit?‘ und er sprach mit mir darüber. Andere Leute hätten viel Geld für seinen Rat gezahlt", berichtet der Ire gegenüber dem ‚Grazia‘-Magazin.

Einer der wichtigsten Ratschläge seines Vaters lautete: Vertraut dir selbst. Domhnall erklärt: "Ich denke, eine wichtige Lektion, die ich in meiner Karriere gelernt habe, ist, dass wenn du nicht selbst daran glaubst, dass du die Hauptrolle in einem Film spielen kannst, es auch kein anderer tut. Du musst dir selbst eine Chance geben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid