© imago/ZUMA Press

Donald Trump: Auch als US-Präsident wird wild getwittert

Wusstest Du schon...

Roseanne Barr: Der Erfolg machte sie krank

Kaum vereidigt, sprudelte es auch schon aus ihm heraus: Der neue US-Präsident Donald Trump (70) hat kurz nach der Inauguration bereits zehn Tweets auf seinem Twitter-Account @realDonaldTrump abgesetzt. Bei den letzten verweist er allerdings auf seine Facebook-Seite, denn an einem so denkwürdigen Tag braucht auch ein Trump mal mehr als 140 Zeichen. Hauptsächlich richtet er sich mit den Zeilen an die US-Bürger, die das Land nun wieder regieren würden. „Die vergessenen Männer und Frauen in unserem Land, werden nicht länger vergessen sein. Von nun an wird es heißen: Amerika zuerst“.

In einer weiteren Kurznachricht erklärt er nochmal seine Ziele: „Wir werden unsere Jobs zurückbringen. Wir werden unsere Grenzen zurückbringen. Wir werden unseren Reichtum zurückbringen – und wir werden unsere Träume zurückbringen!“ Ebenfalls zu lesen, sind seine zwei einfachen Regeln: „Kaufe amerikanisch & und stelle amerikanisch ein!“ – Und damit trifft er tatsächlich den Nerv seiner Fans. Die jubeln: „We will make America great again!“ („Wir werden Amerika wieder großartig machen!“)

„Donald J. Trump: Great Again!: Wie ich Amerika retten werde“ – das Buch des neuen US-Präsidenten von Mai 2016 können Sie hier bestellen

(ili/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dr. Dre: Scheidungspapiere am Grab

Herzogin Meghan war überfordert

Santana nimmt immer noch Drogen

Was sagst Du dazu?