Downton Abbey: Gibt es vielleicht einen zweiten Film?

Wusstest Du schon...

Wayne Carpendale, der Super-Papa!

Julian Fellowes bestätigt die Möglichkeit für einen zweiten Film der Serie ‚Downton Abbey‘.
Der Macher der Hit-Serie verriet nun, dass er offen für einen zweiten Film der Serie wäre – der erste Teil soll am 13. September erscheinen und Fans sind sehr gespannt, was die Geschichte mit sich bringt.

In einem Gespräch mit der Zeitschrift ‚The Sun‘ erzählte der Regisseur: "Ich habe die Hälfte des Casts in diesem Film nicht getötet… also wäre ein Folge-Film sehr gut möglich." Außerdem wurde bekannt, dass Universal Pictures, Focus Features und Carnival & Television schon einen kleinen Ausschnitt des Films gesehen haben und begeistert waren. Ein Insider sagte, dass die Filmstudios für einen zweiten Films offen wären, falls die erste Produktion ein Erfolg werden sollte. Ein zweiter Film würde auch davon abhängen, ob der gesamte Cast wieder zusammenkommen könnte.

Schauspieler Allen Leech wird im neuen Film seine Rolle als Thomas Branson wieder verkörpern. Außerdem verriet er den Fans bei der Premiere von ‚Bohemian Rhapsody‘, dass es einen Moment im Film geben wird, der die Zuschauer zu Tränen rühren soll: "Es ist Julian – ihr werdet auf jeden Fall weinen. Er ist nie wirklich zuckersüß, also bereitet euch auf alles vor." Der ‚Bohemian Rhapsody‘-Star enthüllte außerdem, dass er "überrascht" von der Geschichte des Films war, jedoch finde er es toll, dass er ganze Cast integriert ist. Leech erklärte dazu bei der Premiere: "Ich war sehr überrascht über die Wendung in der Geschichte des Films. Aber ich war wirklich begeistert davon, dass er alle 22 Mitglieder des Casts der Serie in den Film integrieren wird. Er hat wirklich einen tollen Job gemacht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hannelore Elsner: Ihr Sohn trauert auf Instagram

Michael Wendler: Freundin unglücklich?

Bibi Claßen: Sie bereut ihren ‚Wap Bap‘-Song nicht