Drake bricht Beatles-Rekord

Wusstest Du schon...

Marque Lynche: „Mickey Mouse Club“-Star stirbt mit 34

Drake hat mit seiner Musik die Beatles überboten.
Erst vor wenigen Wochen hatte der 31-jährige Rapper gleich zwei Konzerte absagen müssen. Laut ‚Mix1‘ entschuldigte sich der Musiker auf Instagram bei seinen Fans: "Ich bin so schnell krank geworden und habe so etwas noch nie in meinem Leben gehabt. Wenn ich Shows absagen oder verschieben muss, weil es Probleme mit der Produktion gibt, geht das noch aber das hier jetzt ist mir schwergefallen." Und die Unterbrechung hielt den Sänger scheinbar auch nicht davon ab, um einen Weltrekord klarzumachen. Denn er hat einen Beatles-Rekord gebrochen. Mit zwölf Hits war der Rapper in diesem Jahr in den Top Ten. Die Beatles schafften laut ‚Rolling Stone‘ elf Singles bei ihrem Durchbruch im Jahr 1964. Erst kürzlich war bekannt geworden, dass das neunte Studioalbum der Band, ‚The White Album‘, anlässlich seines 50. Geburtstags neu herausgebracht werden soll.

In "üppig eingepackten" Paketen sollen die 30 Hits diesmal veröffentlicht werden. Sie wurden von Produzent Giles Martin und Sam Okell neu gemixt. Neben den Original-Hits werden auch 27 Akustik-Demos und 50 Session-Takes im Paket erhalten sein. Die meisten von ihnen wurden bisher noch nie veröffentlicht. "Durch das Remixen von ‚The White Album‘ haben wir versucht, die Fans so gut wie möglich in das Studio mit den Beatles zu bringen", erklärt Giles Martin in seiner geschriebenen Einleitung für die neue Ausgabe. "Wir haben versucht, die alten und neuen Zuhörer eintauchen zu lassen in eines der vielfältigsten und inspirierendsten Alben, die je aufgenommen wurden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images

Justin Bieber: Rastlos aber glücklich

Will Smith: Angst vor der Rolle