Drake bricht Rekord

Wusstest Du schon...

Daniel Küblböck: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Drake bricht mit seinem Track ‘Laugh Now Cry Later’ einen Rekord, der von Aretha Franklin und Stevie Wonder erreicht wurde.
Die Kollaboration des Rappers mit Lil Durk ist Drakes 21. Nummer Eins-Hit in den amerikanischen ‘Billboard Hot R&B/Hip-Hop Charts’. Damit konnte der Musiker den Rekord brechen, der zuvor von der Queen of Soul und dem ‘Superstition’-Interpreten gehalten wurde .’Laugh Now Cry Later’ ist auf Drakes bald erscheinenden Album ‘Certified Lover Boy’ enthalten, das er geplant im Januar 2021 herausbringen will.

Seit 2018, als der ‘God’s Plan’-Sänger seine LP ‘Scorpion’ auf den Markt brachte, hat Drake keine Platte mehr veröffentlicht. Im Dezember teilte er dann mit, dass ein neues Album in Planung sei. Bei einem Konzert im Nachtclub ‘REBEL’ erklärte er vor einer Weile, dass er seinem neuen Werk noch den letzten Schliff verpassen wolle, bevor Fans es zu hören bekommen. Damals sagte Drake: “Ich werde zurück nach Hause gehen und dieses Album fertigstellen, damit wir 2020 voll aufdrehen können.” ‘Certified Lover Boy’ wird Drakes sechstes Studioalbum. Vor ‘Scorpion’ brachte der Rapper 2010 ‘Thank Me Later’, 2011 ‘Take Care’, 2013 ‘Nothing Was The Same’ und 2016 ‘Views’ heraus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?