Drake: Süße Liebeserklärung an Rihanna bei den VMAs

Wusstest Du schon...

Hauch von Hollywood: Wie Goldie Hawn den Wiener Opernball verzaubert

Drake (29, „Hotline Bling“) hat mit seiner Rede während der Verleihung des Michael Jackson Video Vanguard Awards bei den MTV Video Music Awards die Herzen der Zuschauer berührt. Der Rapper überreichte die Trophäe an Sängerin Rihanna (28, „Sledgehammer“) und sagte laut „Entertainment Weekly“: „Sie ist jemand in den ich verliebt bin, seit ich 22 Jahre alt war“. Doch das war noch lange nicht alles, was er zu sagen hatte.

Doch mehr als nur Freunde?

Sehen Sie auf Clipfish das Musikvideo zu Rihannas Song „Work“

Er habe Robyn Fenty (so Rihannas richtiger Name, Anmerk. d. Red.) das erste Mal im Jahr 2005 getroffen. Sie habe damals ein Musikvideo im Restaurant Avocado in Toronto gedreht. „Der Song war ‚Pon de Replay‘ und der Regisseur war Little X. Und ich wurde ihr vorgestellt“, erzählte der Kanadier. Es sei kaum zu glauben, dass sie elf Jahre später gemeinsam den Song „Work“ aufgenommen hätten. „Sie ist einer meiner besten Freunde. Mein ganzes Erwachsenen-Leben habe ich zu ihr aufgeschaut, auch wenn sie jünger ist als ich“, schwärmte der 29-Jährige.

Mit seiner flammenden Rede und dem unschuldigen Dankes-Küsschen bei der Trophäen-Übergabe auf der Bühne schürte Drake natürlich wieder die Gerüchte, die Musiker seien ein Paar. Eine Beziehung zwischen den beiden wird seit Längerem vermutet, eine offizielle Bestätigung gab es bisher aber nicht. In der Nacht postete Drake dann noch ein niedliches Foto von sich und Rihanna auf Instagram. Darauf ist zu sehen, wie er ihr einen Kuss auf die Schläfe drückt. „Heute Nacht feiern wir Dich“, schrieb er dazu. Das Rätselraten um ihren Beziehungsstatus wird also weitergehen…

Teile diesen Artikel
 
Rihanna
Bei Robyn Rihanna Fenty handelt es sich um eine barbadische R&B- und Pop-Sängerin. Außerdem ist sie noch als Modedesignerin und Model tätig. Sie wurde am 20. Februar 1988 in Saint Michael, Barbados geboren. Sie ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Des Weiteren schafften es 13 ihrer Hits auf Platz 1 der US Billboard Hot 100, was noch keiner Künstlerin…

Zum Rihanna Archiv

Mehr zu Rihanna

Drake: Riesige Werbetafel für Rihanna

Rihanna hat ne‘ neue Friese

Rihanna: Sie bekommt den Michael-Jackson-Award

Was sagst Du dazu?