Dua Lipa: Frauen haben’s schwerer

Wusstest Du schon...

Haben Angelina Jolie und Brad Pitt Frieden geschlossen?

Dua Lipa denkt, dass es Frauen schwerer in der Musikindustrie haben.
Die ‘Don’t Start Now’-Sängerin packt aus, dass weibliche Künstler oft wie ein “Produkt” behandelt werden würden, vor allem in der Popmusik-Branche.

“Du hast diesen zugrundeliegenden Druck oder die Angst, dich ständig beweisen zu müssen, vor allem wenn du deine eigenen Songtexte schreibst”, offenbart die 25-Jährige. “Du musst ein wenig härter arbeiten, um ernst genommen zu werden.”

Auch von Sexismus kann Dua ein Lied singen. “Du bist in einem Musikvideo und der Regisseur sagt ‘Ich denke, dass du auf jeden Fall einen Rock tragen solltest’ […] Und ich sage ‘Nein, ich werde Hosen tragen, weil es verdammt kalt ist.’ Ich weiß, wie ich mich behaupten kann”, erklärt sie selbstbewusst. Ihr rebellischer Charakter komme der Britin dabei zugute. “Wir sind es so gewohnt, einfach zu sagen, dass es keine große Sache ist. Ich war schon immer jemand, der andere sofort abcheckt. Wenn jemand etwas sagt, [mit dem ich nicht übereinstimme], sage ich ‘Das werde ich nicht tun, das tue ich.'”

Die ‘New Rules’-Hitmacherin betrachtet es als ihre “Pflicht”, sich für Themen einzusetzen, die ihr am Herzen liegen. Dazu gehört unter anderem der Kampf für LGBTQ-Rechte. “[Ich benutze] meine Plattform, um Bewusstsein zu schaffen, Unterstützung zu bieten und Leuten das Gefühl zu geben, dass sie gesehen und gehört werden und sicher sind”, zählt sie gegenüber dem ‘Attitude’-Magazin auf. “Es ist ein Recht, die Person zu lieben, die du lieben willst.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jay-Z: Er produziert einen Netflix-Thriller

Melissa McCarthy: Sie liebt ihre Leinwand-Charaktere

Katy Perry und Orlando Bloom: Sie sind ein Dream-Team

Was sagst Du dazu?