Dwayne Johnson verbrachte Zeit mit Amputierten

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow mag ihre Schwiegermütter

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson sagt, dass die Zeit, die er für die Vorbereitung auf seinen neuen Film ‚Skyscraper‘ mit Amputierten verbracht hat, "eins der unvergesslichsten Erlebnisse" seiner Karriere war.
Der 46-jährige Action-Star spielt die Hauptrolle eines früheren auf Geiselnahmen spezialisierten FBI-Einsatzleiters und Amputierten und hat zugegeben, dass seine Vorbereitung auf den Job ihm eines der einprägsamsten Erlebnisse während seiner Zeit in Hollywood beschert hat. Der ‚South China Morning Post‘ sagte er: "Es war eine Gelegenheit, eine Figur zu spielen, die sich von meinen früheren Rollen sehr unterscheidet. Ich verbrachte ein wenig Zeit mit Amputierten. Es war sehr informativ. Es war eins der unvergesslichsten Erlebnisse."

Der ehemalige Wrestler warnte vor Kurzem erst in einem Teaser, der den finalen Trailer des Films ankündigte, alle Filmfans vor ‚Skyscraper‘, da er die Herzfrequenz der Zuschauer angeblich ordentlich erhöhen würde. Er erklärte, dass der Film, in dem seine Filmfigur die Sicherheit von Wolkenkratzern testet, nichts für schwache Nerven sei, besonders nicht für diejenigen Kinobesucher, die Höhenangst haben. "Es gab dieses Fitness-Tracker Phänomen, dass Leute mit Höhenangst oder Schwindel, die den Film gesehen haben, plötzlich eine höhere Herzfrequenz hatten, die über 100 ging. Und das im Sitzen." Der Film würde außerdem dafür sorgen, dass die Zuschauer so angespannt sind, dass die Knöchel weiß hervortreten und der Magen sich dreht. Also nichts für schwache Nerven.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Richard Ashcroft freut sich auf Stormzys Glastonbury-Show

Cara Delevingne: Sie macht ihre Liebe öffentlich

Freida Pinto in ‚Hillbilly Elegy‘