Ed Sheeran: Eigener Wald

Wusstest Du schon...

Brie Larson: Nicht verwundert über den Erfolg von ‘Captain Marvel’

Ed Sheeran hat an seinem Haus einen eigenen Wald angelegt.
Der ‚Shape of You‘-Interpret und seine Frau Cherry Seaborn haben Dutzende Bäume rund um ihr Anwesen in Suffolk gepflanzt, um es umweltfreundlicher zu machen. Das Öko-Projekt soll den Sänger eine ganze Menge gekostet haben, aber die Umwelt und der Einfluss auf die Natur seien es ihm Wert gewesen.

Ein Insider sagte nun gegenüber der Zeitung ‚The Sun‘: „Er hat Zehntausende von Pfund für dieses Projekt ausgegeben – und Cherry ist auch daran beteiligt, weil sie sich für Renaturalisierung und Nachhaltigkeit einsetzt. Ein riesiges Feld, wo sein Outdoor-Wildtierteich ist, wird in ein paar Jahren zu einem dichten Wald.“ Die Bäume sollen aber auch einen weiteren Nutzen haben und nicht nur der Umwelt dienen. Zwar möchte Ed dadurch seine viele Touren und das viele CO2-haltige Reisen für seine Konzerte ausgleichen, aber auch einen Sichtschutz werden die Bäume in ein paar Jahren bieten, der neugierige Blicke fernhalten soll. „Er hat Bäume um das ganze Gelände herum gepflanzt, um ihm Privatsphäre zu bieten. Es wird dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, der damit einhergeht, dass er auch ein Tournee-Rockstar ist.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mavie Hörbiger: Das will sie ihren Kindern nicht verbieten!

‘Orange Is the New Black’-Star Uzo Aduba: So viel musste sie noch nie für eine Rolle lernen!

Matt Damon: Neuer ‘Ocean’s’-Film?

Was sagst Du dazu?