Ed Sheeran: Polit-Streit wegen seiner Düsseldorf-Show!

Wusstest Du schon...

Versehentlicher Einbruch bei David Schwimmer?

Dem riesigen Konzert von Megastar Ed Sheeran in Düsseldorf steht die Politik im Wege.
Die Show des 27-jährigen Sängers sollte eigentlich das Highlight des Jahres in Düsseldorf werden, 85.000 Tickets wurden bereits verkauft. Aber das alles steht bereits seit Längerem auf der Kippe, denn SPD-Bürgermeister Thomas Geisel bekommt keine politische Mehrheit für die Austragung der Veranstaltung, die er aber braucht!

Ursache des politischen Streits ist die Tatsache, dass die Megashow des ‘Perfect’-Hitmachers nicht in einem Stadion stattfinden soll, sondern auf einem Messeparkplatz, der eigens für den Anlass umgebaut und zur Freiluftarena werden soll. Zuerst sorgte genau dieser Umbau für Furore, weil im Zuge der Bauarbeiten 104 Bäume gefällt werden müssten, was Umweltschützer auf die Barrikaden klettern ließ. Nachdem zuerst eine Lösung gefunden werden konnte, bei der den Bäumen kein "Blatt gekrümmt" werden muss, tat sich wenig später allerdings ein neues Problem auf. Die Sicherheit der Konzertbesucher kann angeblich nicht gewährleistet werden. Ein Problem, das im Zuge der Love Parade-Tragödie in Duisburg 2010 für ordentlichen Wirbel sorgt. Bei der Veranstaltung waren 21 Menschen ums Leben gekommen, die sich durch eine viel zu enge Unterführung auf das Veranstaltungsgelände drängen mussten. Zudem gibt es Bedenken darum, wie das hohe Verkehrsaufkommen geregelt werden soll.

Momentan stellt sich die CDU-Fraktion des Stadtparlaments noch quer und dem Mega-Event droht eine Absage, die Grünen hatten sich bereits vorher gegen die Durchführung ausgesprochen – ein Schock für die 85.000 Fans des britischen Superstars und den Konzertveranstalter, dem knapp fünf Millionen Euro Verlust drohen. Aber dennoch gibt es noch Hoffnung für die Ticketbesitzer – eine endgültige Entscheidung über den Auftritt des beliebten Rotschopfes gibt es nämlich trotz der Uneinigkeiten noch nicht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme