Ed Sheeran: Sein Manager will Veränderung

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ed Sheerans Manager wünscht sich mehr Abwechslung an der Chartspitze.
Stuart Camp hat mit seinem 28-jährigen Schützling mehr als einmal die Hitlisten angeführt: Erst kürzlich hielt sich Sheerans Duett mit Stormzy, ‘Take Me Back to London’, ganze sechs Wochen auf Platz Eins. Statt zu versuchen, Ed solange wie möglich auf der Pole Position zu halten, wünscht sich Stuart jedoch eine Änderung des Hitlisten-Systems. "Ich glaube, dass es gut wäre, wenn an der Spitze der Charts ein bisschen mehr Rotation wäre", erklärt er im BBC Music-Podcast ‘Does My Music Suck?’, "Man schaut sie sich an und denkt ‘Naja, du bist jetzt schon seit fünf Wochen Nummer Eins. Bitte geh weg.’ Die größeren Acts, die da oben ankommen, bleiben stecken. Ich weiß nicht, ob es eine Möglichkeit gibt, die Art und Weise, die Streams zu errechnen, zu ändern."

Laut Camp riskieren die bekannteren Musiker mit ihrer Dauerpräsenz einen "Overkill" und langweilen die Fans irgendwann. Das möchte er natürlich insbesondere für Ed verhindern. Im Gespräch erklärt der Musikexperte weiter: "Ich will nicht, dass irgendjemand irgendwann von ihm gelangweilt ist. Ich denke, wenn er in den Charts oben ist, dann sind sie das nicht. Aber wir wollen eine faire Repräsentation. Wir sind uns sehr bewusst, dass wir keinen Overkill wollen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Julianne Moore: Ihr Ehegeheimnis

Willow Smith ist ‘so stolz’ auf ihre Eltern

Chrissy Teigen und dem Baby geht es ‘gut’

Was sagst Du dazu?