Ed Westwick muss keine Anklage wegen sexuellen Missbrauchs fürchten

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ed Westwick wird nicht wegen sexuellen Missbrauchs belangt.
Der ‚Gossip Girl‘-Darsteller geriet letztes Jahr im November in die Schlagzeilen, als man ihm vorwarf, zwei Frauen vergewaltigt sowie eine Dritte im Jahr 2014 sexuell missbraucht zu haben. Wie nun jedoch bekannt wurde, muss der 31-Jährige keine Anklage fürchten. Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles hat sich dazu entschieden, die Vorwürfe nicht weiter zu untersuchen.

Wie das ‚Variety‘-Magazin am Freitag (27. Juli) berichtete, gab die Staatsanwaltschaft bekannt, dass sie nicht genug Beweise hätten, um die Anschuldigungen weiter verfolgen zu können, obwohl zwei der betroffenen Frauen ihre Unterstützung zusagten. In der veröffentlichten Nachricht hieß es: "Diese Zeuginnen waren nicht in der Lage, Informationen zu liefern, die es möglich gemacht hätten, den zwei Anschuldigungen weiter nach zu gehen und den Vorfall zweifelsfrei zu bestätigen. Die Fortsetzung an diesen zwei Fällen wurde daher beendet aufgrund unzureichender Beweislage."

Die dritte Frau konnte laut ‚Variety‘ vom Anwalt nicht erreicht werden, sodass dieser eine Fall ebenfalls nicht weiter untersucht werden konnte. Der Schauspieler bestritt bislang alle Vorwürfe gegen ihn ab.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pete Davidson will seine Ariana-Grande-Tattoos loswerden

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages