Eddie Murphy tat einfach lange ’nichts‘

Wusstest Du schon...

Ben Affleck: „Natürlich mache ich mit meinen Kindern Hausaufgaben“

Eddie Murphy verbrachte die vergangenen fünf oder sechs Jahre mit "Nichtstun".
Der 58-jährige Komiker war früher, am Zenit seiner Karriere, mal einer der begehrtesten Stars Hollywoods, aber in den vergangenen Jahren scheint er sich bewusst dazu entschieden zu haben, einen Schritt weg von der Traumfabrik zu gehen. ‚Today‘ sagte Murphy: "Ich bin immer noch im fast-verrenteten Status. Ungefähr fünf oder sechs Jahre lang war ich auf der Couch, tat einfach nichts und versuchte nicht, etwas zu planen oder zu kriegen. Ich hatte Dinge in der Entwicklung, aber ich tat einfach nichts."

Obwohl er nicht arbeitete, verspürte Eddie aber scheinbar auch nicht das geringste Verlangen danach, an ein Filmset zurückzukehren. Stattdessen ist der Stand-up-Star, der Vater von zehn Kindern ist, glücklich, sich auf sein Familienleben fokussieren zu können. "Das bedeutet, dass ich niemals, jemals – auch wenn es bedeutet, dass die Menschen diese Filme lieben, die ich mache – wieder so dabei bin, wie ich es in meinen 20ern war", erklärte der ‚Beverly Hills Cop‘-Darsteller. "Was ich mehr als alles andere gerne tue ist es, keinen Terminplan zu haben und einfach einen Steinwurf von meinen Kindern entfernt zu sein. Das mag ich am liebsten."

Dennoch ist Eddie weiterhin offen für Rollenangebote, vorausgesetzt, die richtigen Möglichkeiten bieten sich. Er führte aus: "Ich will nicht sagen, dass ich verrentet bin, als ob ich nichts mehr machen werde. Wenn eine großartige Sache um die Ecke kommt oder wenn eine großartige Sache passiert, ein großartiger Regisseur oder eine großartige Idee, natürlich werde ich weitere Filme machen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Promi-Bild des Tages

„Joker“ gewinnt Auszeichnung bei Filmfestival in Polen

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?