Es war ein Jahr der Umbrüche für den ehemaligen 'Let's Dance'-Star Ekaterina Leonova (34). Unter anderem scheiterte ihre Beziehung. Für eine neue Liebe wäre sie bereit, aber dafür lässt die die Finger von Dating-Apps.

"Das hat mir schon Angst gemacht"

Viele Leute nutzen Dating-Apps wie Tinder, um wieder ins Dating einzusteigen, aber die gebürtige Russin findet sie eher abschreckend. "Meine Cousine war eine Zeit lang auf Tinder und ich habe schon gesehen, welche Anfragen man da bekommt, wie man angeschrieben wird", erzählte der Fernsehstar im Gespräch mit 'RTL'. "Aber ich muss sagen, das hat mir schon Angst gemacht." Da wird sie wohl andere Wege gehen, um nicht allein durchs Leben zu gehen.

Ekaterina Leonova ist in München angekommen

Es war sowieso kein leichtes Jahr für die begabte Tänzerin. Um ihre Aufenthaltserlaubnis zu verlängern, brauchte sie einen neuen Job. Nach anstrengender Suche hat sie ihn bei einer Münchner Tanzschule gefunden. Das bedeutete aber auch einen Umzug von Köln in den Süden und das Aus ihrer geliebten WG mit Cousine Mariia. Aber sie zeigte sich Anfang Oktober gut gelaunt auf Social Media. Zwei Möbelpacker hielten die Tänzerin in der Höhe und sie schrieb dazu "Ekat wurde erfolgreich nach München geliefert." Nun kann das neue Leben beginnen und vielleicht läuft Ekaterina Leonova ja auch bald die neue Liebe über den Weg. Zu wünschen wäre es ihr.

Bild: Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images