Elisabeth Moss: Sie geht unter die Produzenten

Wusstest Du schon...

George Ezra: Therapie wegen Zwangsneurose

Elisabeth Moss hat ihre eigene Produktionsfirma gegründet.
Die Golden Globe-Gewinnerin hat die Produktionsfirma Love & Squalor Pictures gegründet und einen gemeinsamen First-Look-Vertrag mit dem Fox 21 Television Studio und Hulu unterzeichnet.

Darüber hinaus hat die ‘Handmaid’s Tale – Der Report der Magd’-Darstellerin die ehemalige WME-Agentin Lindsey McManus als Präsidentin von Film & TV verpflichtet. Es sollen bereits eine Reihe von Projekten in Arbeit sein. So soll ‘Black Match’, eine Anthologieserie mit Moss als Star, entwickelt werden. Die Serie wird als psychosexueller Thriller beschrieben, der im heutigen Los Angeles spielt und auf einem Originaldrehbuch von Ian McCulloch basiert, bei dem Mike Barker die Regie führt. Love & Squalor wird die Produktion mit Littlefield & Co, McCulloch und Barker durchführen.

In einem Statement sagte die 37-Jährige: "Ich freue mich so sehr, diese Firma gegründet und diese Partnerschaft mit Lindsey eingegangen zu sein, um selbst Material zu finden und als Produzenten wirkliche Eigentümer zu haben. Wir wollen starke, einzigartige Geschichten für die große und kleine Leinwand entwickeln, die wir als integrativ empfinden und die Welt darstellen, die wir alle um uns herum sehen. Craig Erwich und Hulu waren in den letzten drei Staffeln erstaunliche Partner bei ‘The Handmaid’s Tale’, und ich freue mich sehr, eine kreative Partnerschaft mit Bert Salke und allen bei Fox 21 einzugehen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear

Was sagst Du dazu?