Elizabeth Banks gründete mit ihrem Mann Max Handelman eine Produktionsfirma, um ein gemeinsames Einkommen zu haben.
Das Paar, das gemeinsam zwei Söhne großzieht und sich 2003 das Ja-Wort gab, lernte sich bereits vor 26 Jahren kennen und lieben. Banks und Handelman sind auch im Arbeitsleben vereint: Ihr Unternehmen Brownstone Productions zogen die beiden gemeinsam auf. Gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘ verriet die ‚Tribute von Panem‘-Darstellerin: "Wir beschlossen, zusammen zu arbeiten. Wir sind seit 26 Jahren zusammen. Und als wir uns überlegten, wie wir unser gemeinsames Leben aufbauen wollen, bemerkte ich, dass er ein echter Bluthund war und ein gutes Auge für Material hatte. Und ich hatte mehr Ambition für mich selbst als in unserer Branche vorhanden ist."

Deshalb beschloss Banks, einfach ihre eigenen Projekte an Land zu ziehen, um endlich die gewünschten Rollen zu spielen. Sie erklärt weiter: "Also fragte ich mich die ganze Zeit, wann die Rolle und der Film auftauchen, für die ich geboren wurde, aber es passierte einfach nicht. Ich fing an, meinen eigenen Weg zu ebnen, ein wenig aus Notwendigkeit, ein wenig aus Ambition und ein wenig aus Feindseligkeit der Branche gegenüber." Als Produzentin zeigt sich Banks unter anderem verantwortlich für die ‚Pitch Perfect‘-Reihe.