Ella Eyre: Lockdown stellte Beziehung auf Probe

Wusstest Du schon...

Lizzo wünscht sich Zusammenarbeit mit Adele.

Ella Eyre fand es schwer, während des Lockdowns rund um die Uhr mit ihrem Partner zusammen zu sein.
Die britische Sängerin ist seit bereits vier Jahren mit ihrem Freund zusammen. Vor zwei Jahren fällte das Paar außerdem die Entscheidung, eine gemeinsame Wohnung zu beziehen. Trotzdem stellten die Turteltauben stets sicher, dass sie ihren eigenen Raum und Zeit für sich hatten. Als dieses Jahr jedoch die Coronavirus-Pandemie einsetzte, sah sich das Paar gezwungen, den ganzen Tag zusammen zu verbringen. „Es war schwierig“, gesteht die 26-Jährige. „Ich habe viel über mich selbst, Kommunikation und Geduld gelernt – ich bin keine sehr geduldige Person.“

Die ‚Just Got Paid‘-Künstlerin achtete jedoch darauf, ihren Frust nicht an ihrem Partner auszulassen, womit sie den Rat ihrer Mutter befolgte, stets „nett zu allen“ zu sein. „Ich finde es so wichtig, präsent mit Leuten zu sein und ihnen deine volle Aufmerksamkeit zu geben. Das kann schwer sein, wenn du mit hunderten Leuten pro Tag sprichst. Am Ende des Tages kannst du ziemlich müde werden. Aber es etwas, das ich stets versuche zu tun.“

Wie die Musikerin im Gespräch mit dem ‚Fabulous‘-Magazin hinzufügt, sei ihr einziges Ziel für nächstes Jahr, „am Leben zu bleiben“. So erklärt sie: „Jeder macht etwas anderes durch und jeder leidet auf eine bestimme Weise [unter dem, was dieses Jahr passiert ist]. All das hat verdeutlicht, wie wichtig es ist, Zeit mit den Menschen zu verbringen, die dir wichtig sind.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Anne Hathaway: So sehr zehrt das Muttersein an ihren Kräften

Hugh Grant: ‚Meine Tage als gut bezahlter Hauptdarsteller waren über Nacht vorbei‘

Kylie Minogue: ‚Say Something‘ rührte sie zu Tränen

Was sagst Du dazu?